Alter Räucherturm
 
Schloss Oranienbaum 
 Park Oranienbaum

30.04..2016

Erste Radtour 2016

Der Wettergott hatte endlich ein Nachsehen und läutete zur geplanten Tour „ Fürst-Franz-Radweg“  den Frühling ein.

Das Schöne an diesem Tag war auch, dass sich Mitglieder vom ADFC Halle,  Dessau und Jerichower Land zusammenfanden.

Von Stephan, vom ADFC Dessau, bekamen wir professionelle Infos an allen Stationen dieser Tour.

Friedrich Franz von Anhalt-Dessau strebte eine harmonische Verbindung vom Mensch, Natur und Landschaft an.  Er verwirklichte leidenschaftlich seine gesammelten, gestalterischen Erfahrungen aus Holland,  Italien, Frankreich und der Schweiz im Dessau-Wörlitzer-Gartenreich.

Beginnend mit Blick auf Dessau vom „Alten Räucherturm“ ging es zu Schloss und Park Oranienbaum, einer  niederländisch geprägten  Barockanlage.  Weiter durch die herrliche Natur des Unesco-Welterbes „Dessau-Wörlitzer-Gartenreich“ zum Wörlitzer Park mit kleinen individuellen Besichtigungen und Mittagstisch.  Über den Waldpark am Sieglitzer Berg ging es zum Luisium,  welches der Fürstin  Louise von Anhalt-Dessau als privates Landhaus diente.
 
In der Ausflugsgaststätte „Kornhaus“,  entworfen 1929/30,  gab es incl.  Elbblick dann  auch noch Kaffee, Kuchen, Eis. 

Am Georgium,  dem kunsthistorisch bedeutendsten Landschaftspark englischen Stils im Gartenreich, konnten wir aus Zeitgründen leider nur vorbeifahren,  da durch lange Mittagspause viel Zeit verlorengegangen war.

Fazit aller Mitradler:  ein unvergesslich schöner Tag

Text und Bilder: Bettina Klemm

Vergrößern - auf die Bilder klicken!
Zurück - wieder auf die Bilder klicken!

Zurück zur Übersicht

 
Vesuv und Villa Hamilton in Wörlitzer Park 
 vor dem Luisium 
Mittagstisch