Nordhausen - Brocken - Ilsenburg

Wir queren den Harz von Norhausen über den Brocken nach Ilsenburg. Gleich, nachdem wir Nordhausen verlassen haben, wird es richtig bergig.
Wir fahren teilweise sehr steigungsreiche Waldwege / Splitt !  Kondition ist gefordert!
Die Streckenführung: Nordhausen - Neustadt - vorbei am Poppenberg - Butterberg - Eisfelder Talmühle - Carlshausturm - Trautenstein - Königshütte - Elend - Schierke - Brocken - Trudenstein - Oberer Hohneweg - Plessenburg - Ilsenburg
Einkehr ist eingeplant (Trautenstein und Brocken und ein kleiner "Abtrunk" in Ilsenburg).

Hin- und Rückfahrt mit der Bahn. Wir teilen uns in Ländertickets.

Unsere Tour führt überwiegend über Waldwege (längere Strecken schlechte Wege!) und ruhige Straßen. Allerdings sind kurze Abschnitte auf der Bundesstraße nicht zu vermeiden (Motoradverkehr!)

Rückfahrt mit der Bahn ab Ilsenburg. Voraussichtliche Ankunft in Halle Hbf. um 21.14 Uhr.

Es kann noch Änderungen in Tourenverlauf und Streckenlänge geben!

(Für unsere Planung ist eine vorherige Anmeldung vom Vorteil.)

Die Tourenleiter freuen sich auf Ihre Teilnahme!

Wir weisen darauf hin, dass nur berggängige Fahrräder geeignet sind. Das sind in der Regel Trekkingräder und Mountainbikes mit einer feinstufigen Kettenschaltung ab 21 Gänge! Absolut ungeeignet sind Nabenschaltungen bis zur 8-gang-Nabe! Wir werden vor der Fahrt Mitfahrer mit ungeeigneten Rädern darum bitten, von der Tour Abstand zu halten. Haben Sie im Interesse aller Teilnehmer bitte Verständnis  für diese Maßnahme. Ein jeder soll mit guten Eindrücken von der Fahrt wieder nach Hause kehren!


Carlshausturm (626m)

Wir erbitten am Beginn der Tour von den Teilnehmern einen kleinen Unkostenbeitrag. Dieser beträgt:
Erwachsene / Nichtmitglieder des ADFC:    3,00 EURO
Ermäßigt       / Nichtmitglieder des ADFC:  2,00 EURO
Familienkarte Nichtmitglieder des ADFC:  7,00 EURO*
  *Familien mit „Familien-Pass Sachsen-Anhalt“ zahlen die Hälfte
Mitglieder des ADFC sind vom Unkostenbeitrag befreit.
Die Kosten für Bahnfahrt sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

zurück zum Tourenplan